Angesagteste tierfreundliche Modemarke

Fuchsteufelswild

Die seit 2011 existierende Marke Fuchsteufelswild verkauft trendige Mode für junge Menschen und engagiert sich nebenbei für den Tierschutz: Für jeden verkauften Artikel der Linie „All we have is now“ zum Beispiel hat das Unternehmen 1€ an peta2 gespendet. Außerdem sind in jedem verschickten Päckchen Informationsmaterialen zu aktuellen Tierrechtsthemen enthalten.

Greenality

Fair. Organic. Attitude. Greenality setzt sich aktiv gegen Hungerlöhne, Gentechnik und Umweltzerstörung ein, die Klamotten sind fair produziert und aus nachhaltigen Rohstoffen gefertigt. Tierische Materialien kommen dabei nicht zum Einsatz.

Avenging Animals

Das durchweg vegane Modelabel Avenging Animals versteht sich selbst als „Rächer der Tiere“. Alle Produkte werden tierleidfrei produziert. Die Outworks werden vom Tierrechtskünstler Roland Straller entwickelt und verwirklicht, wobei das Unternehmen sich als Teil der „Vegan-Revolution“ sieht.

Bleed-Clothing

Biologisch sportliche Kleidung gibt es bei Bleed-Clothing. Diese Marke liefert den Beweis dafür, dass nachhaltige und ökologische Streetwear ganz und gar nicht langweilig und einfältig sein muss. Style, Tierschutz, Naturschutz – Bleed-Clothing.