Bestes veganes Restaurant

Max Pett

Kein Fleisch – Kein Alkohol! So lautet das Reinheitsgebot des veganen Restaurants in München. Der Innenraum ist in grün-schwarz gestaltet und erinnert an ein elegantes Japan. Der freundliche und flexible Service bietet eine kleine Speisekarte mit drei Suppen, vier Vor- und fünf Nachspeisen an, die durch Tages- und Wochenkarten ergänzt wird. Trüffelravioli mit Chicorée, Feigen und Kirschtomaten sowie Kohlrabi-Apfel-Koriander-Suppe, Dalsuppe und Rahmschnitzel sorgen für Geschmackserlebnisse der besonderen Art und dienen als Paradebeispiel für gelungene, vegane Gesamtkompositionen.

Leaf

Restaurant Leaf in Hamburg: Hervorragendes Essen aus saisonalen Zutaten in einladender Atmosphäre – ein Besuch im veganen Restaurant Leaf lohnt sich auf jeden Fall. Und: Unbedingt Platz für den Nachtisch lassen.

Lucky Leek

Im Lucky Leek in Berlin bekommt ihr kreative und äußerst schmackhafte Gerichte, bei denen sich auch das Auge erfreut. Vegane Gourmetküche auf hohem Niveau mit frischen Zutaten vom Markt und immer kreativ und inspiriert. Für die vegan lebenden Feinschmecker_innen unter euch empfiehlt sich ein Besuch!

Zest

Das Zest ist ein veganes Restaurant in Leipzig. Eingerichtet im schlichten Holzdesign, dafür auf der Speisekarte umso exklusiver und extravaganter: Gefüllte Mezzelune, Knollenziest, Fenchelseitan uvm. Hier wird man von exklusiver, veganer Kochkunst und viel Einfallsreichtum verwöhnt. Das selbst gemachte Sojaeis macht diesen kulinarischen Besuch umso lohnenswerter.